Fakeschutz
 
IIIII Home IIIII Chats und Kontakte IIIII Gefahren IIIII Downloads IIIII Links IIIII Specials IIIII Sitemap IIIII Impressum IIIII
 


chatbasics

IIIII Alles über Chats + IM
IIIII Chat-Lexikon
IIIII Instant Messenger
IIIII Multi Messenger


key
boarding

IIIII Acronyme Netzjargon
IIIII
Chatiquette
IIIII
Emoticons
IIIII
Smileys


ex
tras

IIIII Stickys und Wallpaper



externeangebote

fakeschutz


Chatsucht

Wer regelmässig chattet und seinen Stamm-Chat gefunden hat, wird über
kurz oder lang typischen "Kampfchattern" begegnen. Das sind Leute, die man irgendwie "immer" sieht - egal zu welcher Zeit an welchem Tag man sich in den Chat einklinkt. Oft kennzeichnen solche Chatter ihre Profile mit wichtigen Hinweisen wie "habe Flat, daher nicht immer am PC" - womit möglichst vielen Teilnehmern signalisiert werden soll, dass diese immer online sind (nur ab und zu mal einschlafen?).

Solche Kampfchatter müssen nicht zwangsläufig chatsüchtig sein, zeigen aber
ganz deutliche Anzeichen. Sie erwecken in jedem Fall den Eindruck, dass ihnen im Chat keinesfalls etwas entgehen darf. Viele gehen keiner beruflichen Tätigkeit nach, hier bilden also Zeit und Langeweile die Hauptmotive - und Gefahren !

Wer sich aber überwiegend in Chats aufhält und beispielsweise wichtige Dinge, wie

Allgemeinen Pflichten nachkommen
Arbeit (oder Arbeitssuche)
Soziale Kontakte ausserhalb der Chats pflegen
Wohnung/Zimmer in Schuss halten


vernachlässigt, hat sehr ernste Anzeichen einer Chatsucht !

chat

Nur wer seine Sucht selbst erkennt, ist auf dem besten Weg sie auch wieder loszuwerden !

Die Folgen der Chatsucht sind mitunter gravierend, da sich Veränderungen nur schleichend bemerkbar machen und die Betroffenen selbst kaum Anzeichen wahrnehmen. Zudem werden Signale von anderen gerne als "uncool" verworfen - die Betroffenen leben immer mehr in ihrer "eigenen" Welt, die sie sich schliesslich so zurechtbauen, dass alles in bester Ordnung scheint - allerdings nur noch online!

Mögliche Folgen der Chatsucht sind beispielsweise

Erheblich gestörtes soziales Umfeld
Psychische Störungen (Scheinwelt kontra Realität)
Verlust von Arbeitsplatz und/oder sozialen Kontakten
Verwahrlosung von Wohnung/Zimmer
Stetig ansteigende Isolation
Körperliche und/oder geistige Störungen

Wir wissen, dass "Chatsüchtige" das ungerne lesen und sicher einige Ausreden finden werden, mit denen sie das vernachlässigen von wichtigen Dingen rechtfertigen. Klüger ist es, sich diese Sucht einzugestehen und dagegen an zu arbeiten.

Ein erster Schritt ist das "limitieren" der Chatzeiten. Natürlich geht das nicht mit der Brechstange. Am einfachsten ist es, die Chatzeiten im wöchentlichen Abstand zu reduzieren. Wer beispielsweise jeden Tag chattet, lässt in der ersten Woche einen Tag, in der zweiten Wochen zwei Tage weg - wobei zu Auszeiten auch das Internet Tabu sein sollte. Wer es 4 Wochen lang geschafft hat, 2 chatfreie Tage pro Woche zu erreichen, wird auch kein Problem damit haben, einen dritten und vierten chatfreien Tag zu schaffen. Wichtig ist, dass sich Freizeitaktivitäten nicht ausschliesslich auf das chatten beschränken!

Wer das reduzieren nicht alleine schafft, sollte in jedem Fall professionelle Hilfe bei einem Psychologen oder Psychiater in Anspruch nehmen.



Hinweis für Webseitenbetreiber


Sie können diesen Artikel für Ihre Webseite lizenzieren lassen und anschliessend dort veröffentlichen.

Alle Informationen zur Lizenzierung dieses Artikels finden Sie auf unserer Webseite >>> www.wsnetworkz.de


Bitte beachten Sie, dass die unerlaubte Veröffentlichung unserer Inhalte zivil- und strafrechtlich verfolgt werden kann und wir zum auffinden unlizenzierter Texte eine spezielle Software einsetzen.




Chatgefahren
Chat-Gefahr

>>> Abzocker im Chat
>>>
Benutzerdaten

>>>
Beziehungskrisen
>>> Chat-Mobbing
>>> Faker und Straftäter
>>> Gefahren für Kinder
>>> Gesundheitsgefahren
>>> Viren und andere Schädlinge



Empfehle diese Seite deinen Freunden bei Facebook


-Externe Angebote-

 

IIIII Home IIIII Chats und Kontakte IIIII Gefahren IIIII Downloads IIIII Links IIIII Specials IIIII Sitemap IIIII Impressum IIIII